Schlüter
   
   

Schlüter

Büchner Erbedol Kunstharzlack passend zu Schlüter

Wünschen Sie sich, dass Ihre Schlüter-Landmaschine wieder aussieht wie neu? Dies ist kein Problem, denn mit den Büchner Erbedol Schlepperlacken können Sie ganz einfach den Lack Ihrer Landmaschine auffrischen. Es benötigt keinen Profi um den Lack aufzutragen! Innerhalb kurzer Zeit kann Ihre Landmaschine ein ganz neues Aussehen bekommen. Fast ein Jahrhundert lang hat der Hersteller Schlüter Traktoren hergestellt, die heute immer noch gerne gesehen werden. Wir bieten die passenden Schlepperlacke in den Farbtönen Schlüter beige, Schlüter rot und Schlüter silber-metallic an. Die drei Farben werden in 750 ml Farbdosen angeboten.

Zubehör zum Büchner Erbedol Kunstharzlack

Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Lack aufzutragen: man kann ihn entweder mit einem Pinsel, einer Farbrolle oder einer Farbspritzpistole auftragen. Der beste Weg den Kunstharzlack aufzutragen ist mit einer Farbspritzpistole, denn mit dieser ist ein gleichmäßiges Auftragen möglich und man gelangt mit dem Sprühstrahl in alle Ecken. In unserem Sortiment finden Sie außerdem passende Grundierungen, Härter und Verdünnungen, die Sie zum Lackieren brauchen. Es ist wichtig sich beim Lackieren zu schützen. Wenn man mit einem Sprühgerät arbeitet, gelangen viele Farbpartikel in die Luft, welche man einatmen könnte. Deswegen ist es empfehlenswert immer einen Atemschutz zu tragen.

Trocknungszeit des Kunstharzlackes

Die Trocknungszeit von Kunstharzlack beträgt etwa 6-12 Stunden. Dies ist abhängig von der Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Optimal zum Trocknen ist eine gleichbleibende Umgebungstemperatur und eine niedrige Luftfeuchtigkeit. Feuchtigkeit kann zu Bläschen im Lack führen. Natürlich können Sie die Luftfeuchtigkeit nicht immer beeinflussen. Achten sie aber darauf, dass der zu lackierende Untergrund trocken ist. Zusätzlich können Sie eine Härter-Verdünnung verwenden. Diese verhilft zu einer schnellen Trocknung und auch Aushärtung des Lackes, damit Feuchtigkeit den Lack nicht mehr angreifen kann.

 

Zuletzt angesehen